Interkulturelle Trainings

Interkulturelle Trainings

Zusammenarbeit in Teams und Arbeitsgruppen, die von Vielfalt und Diversität geprägt sind, lässt immer wieder herausfordernde Situationen entstehen, weil es oft an Informationen und kulturspezifischem Hintergrundwissen auf beiden Seiten mangelt.

Im Kontakt mit Kunden und Kundinnen im Geschäftsbereich, in der Beratung oder in der öffentlichen Verwaltung, in kulturell gemischten Arbeitsteams in der Produktion, in der Lehrlingsausbildung, im pädagogischen Bereich oder in international tätigen Unternehmen können Irritationen entstehen, die durch interkulturelle Kompetenzen vermieden werden können.

In diesem Seminar lernen Sie Strategien, um konstruktiv mit interkulturellen Situationen und Konflikten umzugehen, in dem Sie ihr Wissen über kulturelle „Spielregeln“ erweitern und das Rüstzeug bekommen, im Spannungsfeld von Dienstleistungsorientierung und Selbstfürsorge Ihre Grenzen zu setzen.

Dies setzt voraus, dass ein Bewusstsein über das Vorhandensein kultureigener Verhaltensmuster besteht, dass man kulturbedingte Unterschiede potenziell erkennt und mit ihnen umzugehen weiß, sowie Wandel und Dynamik der eigenen Maßstäbe und Sichtweisen zulassen kann.

Nur wer bereit ist, sich auf fremde Kulturen einzulassen und sein eigenes kulturbedingtes Verhalten zu hinterfragen, kann in interkulturellen Situationen zufriedenstellend kommunizieren, im Ausland verbindliche Kontakte knüpfen und erfolgreich verhandeln.

Das Ziel ist die Förderung einer kultursensiblen Wahrnehmung und Handlungsfähigkeit, die in Ihrer täglichen Arbeit als Türöffner wirkt und Arbeitsziele leichter und mit größerer Zufriedenheit erreichen lässt.

 

Sensibilisierung für Unternehmen, die öffentliche Verwaltung, im Beratungskontext und im (sozial)pädagogischen Bereich

Training, Seminar 1,5 – 2-tägig
Workshop 1-tägig
Vortrag 1-2 Stunden
Individuelle Konzeption auf Anfrage

Jetzt Anfragen

Seminarbegleitung und Vortragende

  • Veronika Fehlinger, MSc – Expertin und Trainerin für interkulturelle Kompetenz.
  • Hamza Kherfan, MSc – Pädagoge, interkulturelle Beratungen im Bildungssystem, Kernthema: Arabische Welt, Islam, Interkulturelle Kompetenz im pädagogischen Bereich
  • Güler Bilgic-Cankurtaran – Zertif. Erwachsenentrainerin und Jugendcoach, Kernthema: Gender, Diversity, Umgang mit Gewalt und Drogen in der Jugendarbeit.
  • Murat Özbilgin, B.A. – Psychotherapeut, Kernthema: Die Gastarbeitergeneration und ihre Kinder. Identität, Bindung, Gesundheit.
  • Mag.a Amani Abuzahra, M.A. – Philosophin, Kernthema: Muslima in Österreich.
  • Shikrieh Salaheddin-Nassr – Dolmetscherin, Kernthema: Die Rolle der Frau in der arabischen Welt.