Kultursensible Medizin

Kultursensible Medizin

Die Herausforderungen, die medizinische Fachkräfte in ihrer täglichen Arbeit mit Personen aus diversen Herkunftsländern zu meistern haben, erfordern ein spezifisches Wissen über die Kultur, Religion und das Verständnis von Gesundheit und Krankheit von Menschen, die in anderen Kulturkreisen sozialisiert wurden. Es geht um Fragen, wie man zu einer Diagnose kommt, wenn die Sprachbarriere eine Hürde darstellt, oder wenn das Verständnis von Krankheitsursachen und Heilung mit dem westlich schulmedizinischen nicht deckungsgleich ist.

Der Ausdruck von Emotionen und Schmerz, Umgang mit Schwangerschaft und Geburt, Rituale, soziale Unterstützung, Einbeziehung und Kommunikation mit der Familie sind kulturspezifisch unterschiedlich. Dieses Hintergrundwissen fördert die kultursensible Pflege und Behandlung und hat einen nicht zu unterschätzenden Einfluss auf den Heilungsverlauf.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Vertrauen herstellen und eine Beziehung zu Ihren Patienten und Patientinnen aufbauen, die eine professionelle Arbeit ermöglicht und die Adhärenz sichert.

In der Altenpflege und Seniorenbetreuung ist kultursensible Pflege ein wichtiger Faktor der professionellen Betreuung und auch in kulturell gemischten Teams können interkulturelle Mediation und Teamentwicklung hilfreich sein, um Klarheit über unterschiedliche Sichtweisen zu schaffen und einen konstruktiven Weg zu finden, um damit umzugehen. Das fördert die Arbeitszufriedenheit, verbessert die effektive Zusammenarbeit und trägt zur Gesunderhaltung des Pflegepersonals und der medizinischen Fachkräfte bei.

 

Interkulturelles Kompetenztraining im medizinischen Bereich und für das Gesundheitswesen mit Dr. Eyad Kabalan, Mag.a Amani Abuzahra, M.A. und
Merima Milic-Alijagic, DGKP

2-tägiges Seminar mit Gastvortragenden
Workshop 1-tägig
Vortrag 1-2 Stunden

Jetzt Anfragen

Seminarbegleitung und Vortragende

  • Veronika Fehlinger, MSc, Interkulturelle Trainerin
  • Merima Milic-Alijagic, DGKP im Klinikum Wels-Grieskirchen
  • Dr. Eyad Kabalan, Oberarzt im Krankenhaus Wiener Neustadt
  • Mag.a Amani Abuzahra, M.A., Philosophin Interkulturelle Philosophie, Frauen im Islam
  • Güler Bilgic-Cankurtaran, ehrenamtl. MA Rotes Kreuz Wels und ehrenamtl. Altenpflegerin, Seelsorgerin, Kommunikationstrainerin für Jugendliche und Erwachsene